Teneriffa – Menschen und Begegnungen (Funkerzählung) (1970)

Fred von Hoerschelmann zeichnet in dieser Funkerzählung ein charakteristisches und vielschichtiges Bild der Insel Teneriffa und stellt Menschen vor wie das Mädchen Helmi, das mit viel Charme und Geschick die Bilder ihres Freundes Erik, eines traurigen Schweden, und seines Malerkollegen José zum Verkauf anpreist oder Eduardo, der hühnenhafte Wirt der Bar Tejas Verdes, dessen überwältigende Freundlichkeit sich kaum ein Gast nicht angezogen fühlt. Dann ist da noch der Hund Quinto, der nichts lieber tut, als auf dem Beifahrersitz eines Autos hockend über die Insel zu brausen. Ein Überblick über Geschichte, Geographie und Kultur dieser größten der Kanarischen Inseln rundet dieses einzigartige Porträt Teneriffas ab.

Produktion: SWF, Erstsendung: 08.08.1970