Die Flucht vor der Freiheit (1928/29/1932/1933/1959)

Der Maschinist Rauk und der Ingenieur Wegel arbeiten als Leuchtturmwärter auf einer einsamen Insel. Beide verbergen voreinander ihre dunkle Vergangenheit, verdächtigen und bekriegen sich gegenseitig. Als eine junge Frau auftaucht und Wegel dazu überredet, den Leuchtturm zu verlassen, um den Schritt in die Freiheit zu wagen, versucht Rauk das mit allen Mitteln zu verhindern.

Produktionen:

Ostmarken Rundfunk AG (ORAG), Sendung: 14.08.1931 Berliner Funkstunde (BEFU), Sendung: 03.01.1933 Westdeutsche Rundfunk AG (WERAG), Sendung: 07.03.1933 NDR, Erstsendung: 18.03.1959

Veröffentlichung:

Die Flucht vor der Freiheit. In: RuF, 7. Jg., H. 1 (1960), S. 105-112.

Literatur:

Hagen Schäfer: Das Hörspielwerk Fred von Hoerschelmanns, Berlin 2013, S. 56-90.